Der Slowinzische Nationalpark existiert schon lange. Er ist 33km lang und umfasst große Dünen sowie Strandseen. Letztere verlanden langsam und sind für Vögel ideale Nist- und Rastplätze.

Beim Radeln durch den lichten Wald denke ich an die verheerenden Waldbrände in Südeuropa. In diesem Jahr hier keine Thema,  es regnet einfach zu viel.


Einige Wege führen ans Meer wo die breiten Strände kaum bevölkert sind. Doch gibt es Familien die auch mit kleinen Kindern kilometerweit fahren oder gar laufen, um hierher zu gelangen.

Ich wollte doch nur die Blume fotografieren. Der Frosch, oder ist es eine Kröte, ist ein willkommenes Zufallsergebnis!